Die Eigenbluttherapie - innerste Heilkraft

Die Eigenbluttherapie hat in der Naturheilkunde einen wichtigen Stellenwert. Blut gilt als Symbol des Lebens und der Lebenskraft.

Ziel der Eigenbluttherapie ist es die Abwehrkraft des Körpers zu stärken, indem das Immunsystem aktiviert/reguliert wird.

 

Dem Patienten wird eine bestimmte Menge Blut entnommen und wieder injiziert. Teilweise verwende ich zusätzlich homöopathische Arzneimittel, die dem Eigenblut zugemischt werden. Für die Eigenbluttherapie sind 3-5 Behandlungen notwendig.

 

Typische Indikationen sind Allergien, Heuschnupfen, akute und chronische Infektionen, Biorhythmusstörungen wie Schlafstörungen, depressive Verstimmungen und Klimakteriumsbeschwerden.

Eigenblutnosode

Die Eigenblutnosose stellt eine Alternative zur Reinjektion von Eigenblut dar. Sie ermöglicht vor allem Kindern eine schonende Therapie. Durch die Aufbereitung des Blutes nach homöopathischen Prinzip wird eine De-Sensiblisierung des Organismus erreicht. Die Einnahme erfolgt oral.

Heilpraktikerin

Kristina Wolff

 

Römerstraße 19C

85055 Ingolstadt

 

Tel.: 0841/14909784

Aktuelles

 

 

Wiedereröffnung am 08.01.2020! Ich freue mich auf Sie! Ihre Heilpraktikerin in Ingolstadt!

 

Gerne können Sie jetzt schon einen Termin für Januar vereinbaren!

HORMONBERATUNG

Hormone natürlich ins Gleichgewicht bringen bei:

 

Wechseljahrsbeschwerden

Zyklusbeschwerden

Menstruationskrämpfe

unerfüllter Kinderwunsch

PMS (prämenstruelles Syndrom)

Haarausfall, brüchiges Haar weiter

DARMSANIERUNG

durch mikrobiologische Therapie

 

 

Termine

 

Individuelle Terminvereinbarung. Bitte kontaktieren Sie mich. (Abend - und Samstagstermine möglich)

 

BLume des Lebens
BLume des Lebens